Unsere Hauptsponsoren

 

 

 

 

 



 


 





Mittwoch, 16. November 2016 - Regis-Breitingen

Hallensportfest zum Buß- und Bettag










unsere Teilnehmermannschaft


1  


1  













1  


Ergebnisse folgen nach der Freigabe des Veranstalters!

Samstag, 21. Oktober 2016 - Leipzig

Trainingsgruppe Brockhoff unterwegs

mit der S-Bahn unterwegs nach Leipzig, es ging mal nicht zu einem Wettkampf...


1  


1  

 es standen Bridget Jones' Baby oder Trolls zur Wahl

Samstag, 10. September 2016 - Regis-Breitingen

Herbstkreismeisterschaften


 Ergebnisse:

Dateidownload
KIndermehrkampf.pdf [ 41.7 KB ]
Dateidownload



 

berichtete am 22.09.2016

Weite Sprünge und lange Würfe bei Titelkämpfen Regis-Breitingen

Deutsche Meisterschaft im LSW-Spezialsport und Herbstkreismeisterschaft der Leichtathleten

Dateidownload




berichtete am 18. September 2016 
Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Start
Leichtathletikmeisterschaften in Regis-Breitingen am 10. September


REGIS-BREITINGEN. Neben der Deutschen Meisterschaft des LSW ­Spezialsportes stand am 10. September vor allem die Herbst­kreismeisterschaft der Leichtathleten im Fo­kus des lokalen Sport­geschehens.
So gewann in der Alters­klasse W12 schon mal die Frohburgerin Lena Kieselbach vom LAT Borna vor Michelle Regis vom SF Neukieritzsch e.V. Lena beschleunigte enorm vom Start weg und landete so nach 11,32 Sekunden im Ziel.
Beim Kugelstoßen der Jugend M 15 vollzog Mark Labe vom SF Neukieritzsch e.V. mit der Kugel in der Wurfhand neben dem Kinn am Hals eine ra­sante Körperdrehung, bei der er sein Körpergewicht geschickt von einem auf das andere Bein verlagerte.
Die vier Kilogramm schwere Kugel geriet so bestens auf Tempo und flog 9,42 Meter weit. Mark errang den Kreismeister­titel vor seinen Vereins­kameraden Erik Zimmerling und Justin Kind.
„Mit Schwung von hinten durchziehen und kräf­tig abwerfen", rief jetzt Trainer Dirk Brockhoff vom LAT Borna seinem Schützling Lena Kieselbach zu, die dann den Speer in der Ak W12 im Finale 17,52 Meter weit trimmte und daraufhin kurz danach auf das Sie­gerpodest steigen konnte. Deren Vereinsfreundin Cora Naumann errang den 2. Platz. Spannung pur lag auch beim 100­ Meter-Sprint der Männer in der Luft.
Unter den fünf Teilnehmern hiev­te sich Ronny Tischer vom LV Gera mit ganzer Beinkraft aus dem Start­block und flitzte mit tief gebeugtem Oberkörper mit Volldampf los.
Hin­ter Florian Tscherniki (11,40 Sek.) von der TSG Markkleeberg kam der 29-jährige Thüringer nur 3 Sekunden später als Zweiter ins Ziel.
Leon Lange vom SV 1863 Bel­gershain erkämpfte indes beim 100-Meter-Lauf der Jugend U18 nach 12,19 Sekunden vor Tommy Ziller vom SF Neukieritzsch e.V., Pascal Jaitner vom TSV Kitzscher und Erik Thieme vom Frohbur­ger TV den ersten Platz.
„Mittels amerikanischem Kniehebellauf kam ich bestens in Fahrt", beton­te nach der Siegerehrung noch der 16-jährige Leon Lange.
Eine wahre Meis­terleistung vollbrachte Christian Thomas beim Hochsprung der Männer mit einer Höhe von 1,90 Metern. Sportlerinnen­vater Mike Kertscher aus Naunhof lobte die Ver­anstaltung: Auf diese Weise werden vor allem unsere jungen Leicht­athleten immer wieder sehr gut auf das Wett­kampfgeschehen einge­stimmt."

Dateidownload

 




Information zu den Hallenkreismeisterschaften (14. Weihnachtssportfest des LAT Borna e.V.)   am 10.12.2016

Liebe Sportfreunde, liebe Eltern,

auch in diesem Jahr findet wenige Tage vor den Festtagen die

Hallenkreismeisterschaften 2016

in der Glück- Auf Turnhalle Borna  von 10.00 – ca. 14.00 Uhr statt.

  

Natürlich sind wir wieder auf die vielen fleißigen Helfer aus unserem  Verein angewiesen, um einen reibungslosen Ablauf bei den Wettkämpfen und natürlich auch bei der Versorgung mit Speisen und Getränken zu gewährleisten.

Wir benötigen aus diesem Grund Salate (vor allem Kartoffelsalate und Obstspieße) und zum Kaffee etwas Kuchen (bitte nur aus der Eigenproduktion).

  

Wir benötigen auch in diesem Jahr wieder Kampfrichter, die den Wettkampf absichern.

Wir hoffen auch hier wieder auf eure rege Teilnahme.

Wir bitten Euch um Rückmeldung, bis spätestens 18.11.2016, bei Euren Trainern oder per Mail an: lat-borna@t-online.de

Nicht vergessen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wir hoffen, dass mit Eurer Unterstützung und einer guten Vorbereitung die Hallenkreismeisterschaften für alle Teilnehmer wieder ein Höhepunkt wird.

Auch die Helfer benötigen unbedingt Turnschuhe !!!!!!


der Vorstand und die Trainer des LAT Borna

Dateidownload
Zeitplan 2016.pdf [ 1.7 MB ]

 



Die Senior-Sportis beim 13. Elbtalweinlauf

Auch dieses Jahr wagte sich die Mittwochsgruppe auf die 12 km "Laufstrecke". Der Freitag begann mit einem Besuch der Albrechtsburg zu Meißen. Nach einer mit vielen Informationen bestückten Burgführung kehrte man im Domkeller ein und ließ den Abend bei einem guten Essen ausklingen.

Der Samstag stand dann komplett im Zeichen des Weinlaufes. Nach der Wanderung stieg die Stimmung, bei manchen Gästen auch der Alkoholpegel, ins unermessliche.

Vielen Dank an Jens Freise für die perfekte Organisation und auf ein Neues im Jahr 2017.

 


 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn die „Großen“ wieder „Kleine“ werden:

Bambino-Leichtathleten „rutschen“ auf der Sommerrodelbahn in den Herbst und in die mittlere Trainingsgruppe „hinein“


Am letzten Freitag vor den Oktoberferien traf sich die Bambino Gruppe des Leichtathletik Teams Borna zu ihrer Saisonabschlussfeier auf der Sommerrodelbahn in Kohren-Sahlis. Obwohl es der Wettergott nicht ganz so gut mit den Sportlerinnen und Sportlern der kleinen Trainingsgruppe (5 bis 9 Jahre) am 30. September 2016 meinte, wussten doch alle, die ins Kohrener Land angereist waren, dem Nieselregen auf der Fahrbahn eins aus zu wischen. Die Bambino-Leichtathleten rutschten und gleiteten über die regennasse Bahn sowie lachten und johlten über die irrwitzigen Geschwindigkeiten, bremsten von Zeit zu Zeit in den Kurven oder am Bahnende und ließen so unter der Organisation und Obhut der Trainerinnen Manuela und Laura Friedrich sowie  Nadine Kresse, ihre Freilustsaison ausklingen. Der Betreuer Carlo Hohnstedter war natürlich nicht nur am sich anschließenden Picknick am Kohren-Sahliser Spielplatz mit von der Partie, sondern half ebenso wie Nadine und Laura als begleitender Fahrer für die kleinen Sportler aus. Dank gilt auch an die vielen Eltern, die den Fahrdienst für ihre Kleinen nicht nur für die Wettkämpfe, sondern auch für Events wie diese stets und gern übernehmen.

Grund dieses Ausfluges war nicht nur der Ferienanfang, gleichzeitiger Anlass war auch die Tatsache, dass traditionell die Ältesten der Trainingsgruppe ab Oktober in die mittlere Gruppe Brockhoff/Kuhmeiser wechseln werden. Die Trainerinnen verabschieden sich von ihren Großen und wünschen ihnen und ihren Familien viel Spaß, Freude und Erfolg in ihrem weiteren (Vereins-)Leben.