14.01.2018 - Leipzig, Nordanlage

Regional-Hallen-Meisterschaften Mehrkampf U12

Ergebnisse:
2018_01_14EE.pdf [227.6 KB]

20./21.01.2018 - Chemnitz, Leichtathletikhalle am Sportforum Landeshallenmeisterschaft Erwachsene, Jugend U18

Ergebnisse:
511e_U18.pdf [410.2 KB]

27.01.2018 - Chemnitz, Leichtathletikhalle am Sportforum Landeshallenmeisterschaft Jugend U20 und U16

Ergebnisse:
3301e_U20_U16.pdf [342.2 KB]

10.02.2018 - Leipzig, ARENA–Leipzig

16. MoGoNo MITGAS Schüler-Hallensportfest



Vier Mal LAT-Bronze in der Arena

Nicht nur die Profis gehen derzeit bei den Olympischen Winterspielen auf Medaillen-Jagd, sondern auch die Nachwuchssportler des Leichtathletik-Teams Borna (LAT) beim 16. MITGAS Meeting des Moter-Gohlis-Nords in der Arena Leipzig. Besonders die „Kleine Gruppe“ (AK 6 bis 9) von Trainerin Nadine Kresse brachte aufgrund der erfolgreichen Leistungen am 10.02. insgesamt vier bronzefarbene Edelmetalle von der Messe- in die Wyhrastadt. Erfolgreichste dabei war Rosalie Blätterlein (AK9) mit ihrem dritten Platz dank ihrer 4,60m im Medizinball sowie dem Gewinn des Bronzeranges im 600m-Lauf, bei dem sie sich nur knapp der Zweitplatzierten in diesem großen Klassement geschlagen geben musste. Ebenfalls Medizinball-Bronze ging überraschend an Ella Beyer (AK 8) mit 4,30m „da hat sich das Training gestern ja nochmal ausgezahlt“, so Kresse. Das Medaillenquartett für das LAT machte Neo Noel Fischer mit seinem dritten Rang im 50m-Sprint komplett. Im Weitsprung verpasste er nur knapp seinen zweiten Sprung auf das Treppchen.

Einen weiteren vierten Platz und somit die unglückliche Holzmedaille ersprang Hannah Neubert im Hochsprung der Altersklasse 12 mit überquerten 1,30m. Sarah Hermsdorf (AK 14) vertrat die „Große Gruppe“ des LATs würdig mit einem 5. Platz im Endlauf der hochklassischen 60m-Entscheidung.

Aufgrund von altersbedingten Trainingsgruppenwechseln einiger Athleten hat die Bambino-Gruppe von Kresse der 5 bis 9-Jährigen wieder einige freie Plätze für Neueinsteiger, die nach den Winterferien immer freitags von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Glück-Auf-Halle in Borna-Nord die Grundzüge der Leichtathletik - neben viel Spaß und allgemeiner Bewegungsschulung - erlernen möchten.

(CH)

 

Ergebnisse
20180210_ergebnis.pdf (731.4KB)
Ergebnisse
20180210_ergebnis.pdf (731.4KB)


  • IMG-20180211-WA0000
  • IMG-20180211-WA0001
  • IMG-20180211-WA0002
  • IMG-20180211-WA0006
  • IMG-20180211-WA0005
  • IMG-20180211-WA0004
  • IMG-20180211-WA0003
  • IMG-20180211-WA0007
  • IMG-20180211-WA0008
  • IMG-20180211-WA0009

 



veröffentlicht am 10. Februar 2018

Schülerhallensportfest in der Arena Leipzig mit Bambini und Olympiastarter

Mehr als 900 Teilnehmer, 88 Vereine, alle Altersgruppen: Beim Schülerhallensportfest am Samstag war vor allem die Stimmung einfach "Weltklasse".

Leipzig - Die Atmosphäre in der Arena Leipzig beflügelt beim 16. Mitgas-Schülerhallensportfest am Sonnabend mit mehr als 900 Teilnehmern aus 88 Vereinen. Der erste Startschuss fällt um neun Uhr, die Stabhochspringer sind noch am Abend in Aktion. Anspornende Eröffnungsworte spricht Sportbürgermeister Heiko Rosenthal. Gastgeber MoGoNo und sein Talente-Meeting setzt Maßstäbe, das Organisations-Team unter Regie von Tasso Hanke samt Kampfrichter-Riege arbeiten am Limit. Das Talente-Meeting zieht Kindergartenkinder (Bambini-Staffeln) wie Olympiastarter gleichermaßen an.

Lob aus berufenem Mund

"Weltklasse. Die Veranstaltung in Leipzig ist einmalig. Von früh bis spät sind alle Altersklassen im Einsatz. Das ist ein Ansporn für den Nachwuchs", sagt Sprint-Ass Alexander Kosenko vom TV Wattenscheid. Der Arena-Stammgast war Dienstältester auf der Bahn. In Kürze feiert er seinen 41. Geburtstag und hat noch nicht genug.

"Ich will voll durchziehen für die Heim-EM im Sommer in Berlin", kündigt Kosenko an. Momentan hindert ihn eine leichte Verletzung, das Maximum an Leistung zu bringen. In der Arena sprintete er über 60 Meter in 6,93 Sekunden auf Platz zwei hinter Thomas Barthel aus Magdeburg (6,8 Sekunden). Die Norm für Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Dortmund hat er erfüllt. Über einen Start wird kurzfristig entschieden. Weitere Athleten nutzen das Meeting zum Testlauf. "Das passt perfekt rein in die Vorbereitung", weiß Idriss Gonschinska, der Leitende DLV-Direktor Sport. In Dortmund wird es neben Titeln um die Tickets für die Hallen-Weltmeisterschaft gehen. Zahlreiche U20-Sportler proben in Leipzig für ihre nationalen Meisterschaften (24./25. Februar in Halle).        

Besonderer Familientag

Der Weg nach oben ist ein schwerer. Für den Anfang hat Hannes Stopp schon einiges erreicht. Der Achtjährige vom TTL Ehrenfriedersdorf sammelt am ersten Ferientag gleich vier Medaillen, zweimal Gold, zweimal Silber. Die ganze Familie ist mit von der Partie, Papa Jens und Mama Sandra. Schwester Marie (elf) steht ebenso auf dem Treppchen. "Wir sind zum vierten Mal hier. Das ist eine tolle Atmosphäre", lobt Jens Stopp. Die Anfeuerungsrufe hallen den ganzen Tag. Für Veranstalter MoGoNo freuen sich 400-Meter-Läufer Constantin König (49,53) und die U20-Starter Fabian Netscher (49,91) sowie Anna-Marie Hofmann über persönliche Bestleistungen.        

Kurzes Leichtathletik-Fenster

Generell steht der Leichtathletik in der Arena nur ein begrenztes Zeitfenster im Februar zur Verfügung. Diesmal sind es sehr überschaubare Tage. Schon am kommenden Freitag wird die Halle zurückgebaut, weil die Bundesliga-Handballer des SC DHfK am 17. Februar im Ostderby gegen Magdeburg am Ball sind.

Kerstin Förster

Cross-Serie 2018

Unsere Teilnehmer mit Gesamtplazierung nach 3 Wertungsläufen:

Blätterlein, Rosalie (w9) Platz 1

Dietze, Hannah (w10) Platz 19

Nitschke, Colien (w11) Platz 1

Richter, Johanna (w11) Platz 7

Schweitzer, Francis (w11) Platz 8

Kresse, Lisette (wJA) Platz 3

Kresse, Nadine (Frauen) Platz 1

Podbielski, Annelies (Frauen) Platz 5

Langer, Mandy (w30) Platz 4

Ritter, Anja (w40) Platz 2

Hermsdorf, Annett (w40) Platz 8



Krauße, Tim (m7) Platz 17

Hermsdorf, Benno (m8) Platz 2

Fischer, Neo-Noel (m8) Platz 10

Förster, Mika (m8) Platz 11

Höckert, Clemens (m8) Platz 13

Herz, James (m9) Platz 5

Krähe, Karl (m9) Platz 12

Langer, Richard (m10) Platz 7

Dirschowski, Andreas (Männer) Platz 1

Lindstedt, Stefan (Männer) Platz 2

Kullmann, Bradley (Männer) Platz 10

Schumann, Tino (m35) Platz 5

Schweitzer, Carlo (m35) Platz 6

Wohl, Viktor (m40) Platz 4

Richter, Jörg (m40) Platz 9

Wohl, Emil (m45) Platz 5

Hermsdorf, Henk (m45) Platz 9

 














Mädels der AK 12/13 in Neukieritzsch




















Siegerehrung in Neukieritzsch - Emilie Dreßler (Pl. 2) und Antonia Ritter (Pl. 3)

  • web_20180325_100057
    web_20180325_100057
  • web_20180325_100608
    web_20180325_100608
  • web_20180325_100656
    web_20180325_100656
  • web_20180325_104056
    web_20180325_104056
  • web_20180325_103009
    web_20180325_103009
  • web_20180325_101214
    web_20180325_101214
  • web_20180325_101211
    web_20180325_101211
  • web_20180325_110944
    web_20180325_110944
  • web_IMG-20180325-WA0002
    web_IMG-20180325-WA0002
  • web_IMG-20180325-WA0003
    web_IMG-20180325-WA0003
  • web_IMG-20180325-WA0004
    web_IMG-20180325-WA0004
  • web_IMG-20180404-WA0001
    web_IMG-20180404-WA0001
  • web_IMG-20180325-WA0006
    web_IMG-20180325-WA0006


1. Lauf - Böhlen



veröffentlicht am 7. März 2018 folgenden Artikel:

Harter Boden und wärmender Sonnenschein

Leichtathletik: Freiluft-Saison in Böhlen eingeläutet /Auftakt zum Seriencross 

BÖHLEN. Pünktlich um 10 Uhr konnte Horst Brandt die jüngsten Starter in ihre Grossrunde rund um das Böhlener Schwimmbad schi­cken. Hart gefrorener Boden, aber ein wärmender Sonnenschein begleitete den Auftakt des diesjäh­rigen Seriencrosses.

Rund 280 Starterinnen und Star­ter vollzogen mit diesem Start den Auftakt in die diesjährige Leicht­athletik-Freiluftsaison. Die Läufer aus elf Vereinen werden in den zwei anschließenden Läufen wie­der um die Wanderpokale der erfolgreichsten Jugendabteilungen und der besten Gesamtmannschaft streiten.

Während es den Sportlern aus Markkleeberg sicher wieder gelin­gen wird, den Gesamtsieg zu errin­gen, ist der Kampf um den Jugend‑

pokal noch offen. Die meisten Chancen haben die Starter aus Großbardau, denen es vor zwei Jahren schon einmal gelungen war, die Markkleeberger zu besiegen.

Als drittstärkste Kraft erwiesen sich beim Auftakt die Läufer vom TV Frohburg. Während die TSG Markkleeberg 12 Einzelsiege errin­gen konnte, kamen die Frohburger auf acht Siege, gefolgt von Groß­bardau und Neukieritzsch mit jeweils fünf Einzelsiegern. Die in der Gesamtwertung auf Platz zwei liegenden Sportfreunde Neukie­ritzsch spielten im weiblichen Bereich ihre Stärken aus. Im männ­lichen Seniorenbereich kam die Stärke der TSG voll zum Tragen. Hier konnten sie schon nach dem ersten Lauf über 200 Punkte gut­machen.        

P. Niemann

Artikel
LVZ Cross Böhlen.pdf (3.78MB)
Artikel
LVZ Cross Böhlen.pdf (3.78MB)
Foto: privat

Die Altersklasse 13 beißt auf die Zähne und lässt sich auch von gefrorenem Untergrund nicht stoppen.

2. Lauf - Neukieritzsch



veröffentlicht am 16. März 2018 folgenden Artikel:

TV Frohburg holt acht Cross-Titel

Frühlingshaftes Wetter lockt 370 Läuferinnen und Läufer zu Kreismeisterschaften nach Neukieritzsch  

VON WERNER WINKLER

NEUKIERITZSCH. Bei frühlingshaften Temperaturen und viel Sonnenschein hatte die Abteilung Leichtathletik der Sportfreunde Neukieritzsch kürzlich ihre erste sportliche Großveranstaltung des Jahres 2018. Im Park „An den Bruchtei­chen" fanden im Rahmen der 4. Auflage des Gerhard-Emmrich-Gedenklaufes die diesjährigen Kreismeisterschaften im Cross-Lauf statt. Herzlich begrüßter Gast der Veranstaltung war der Neukieritz­scher Bürgermeister Thomas Hellriegel.

Der Gedenklauf und die Kreistitel­kämpfe wurden auch in diesem Jahr im Rahmen der Cross-Serienläufe des Kreis­fachausschusses Leichtathletik ausgetra­gen. Die Sonne lockte rund 370 Läuferin­nen und Läufer an, von den Bambini bis zur Senioren-Altersklasse 75. Auf den Laufstrecken rund um die Bruchtei­che, die alle Ansprüche eines Cross-Lau­fes erfüllten, waren je nach Geschlecht und Altersklasse Distanzen zwischen 600

und 4000 Metern zu bewältigen. Mit zehn Kreismeistertiteln war die TSG Mark­kleeberg der erfolgreichste Verein, gefolgt vom TV Frohburg mit acht Titeln und dem LAT Borna mit fünf Titeln.

Ältester Starter war der Ehrenpräsi­dent des Sächsischen Leichtathletik-Ver­bandes Bernd Kipping, der in der AK 75 für den SV Regis-Breitingen den Titel holte. In der Zwischenwertung des Serien-Cross 2018 führt nach zwei von drei Läufen die TSG Markkleeberg die Tabelle mit 2048 Punkten vor den SF Neukieritzsch mit 1455 Punkten und dem TV Frohburg mit 1055 Punkten an. In der Jugendwertung lautet die Rangfolge der ersten Drei: TSG Markkleeberg (948 Punkte), SV Großbardau (788 Punkte) und Sportfreunde Neukieritzsch (687 Punkte). Neukieritzsch war die vorletzte Station, bevor am nächsten Sonntag in Kitzscher das diesjährige Cross-Finale stattfindet. In den Einzelwertungen kann nur Gesamtsieger werden, wer an allen drei Wertungsläufen teilgenommen hat.

Artikel
Artikel.pdf (3.63MB)
Artikel
Artikel.pdf (3.63MB)


Foto: Werner Winkler

Auf los geht's los: In Neukieritzsch sind zahlreiche Athleten am Start. Auch die Froh­burger und Bornaer Sportler können überzeugen.  

3. Lauf - Kitzscher



veröffentlicht am 7. März 2018 folgenden Artikel:

Neukieritzsch und Frohburg laufen aufs Treppchen

250 Sportler beim Finale der Cross-Serie in Kitzscher am Start

KITZSCHER. Mit dem 3. Lauf des Serien­crosses in Kitzscher endete die diesjähri­ge Cross-Serie. Erstmalig musste ein Grosslauf um ein Wochenende verscho­ben werden. Die Strecke war durch Glatt­eis nicht nutzbar. Diesmal sorgten die Helfer und das Wetter dafür, dass der Kurs unfallfrei passierbar war. Noch einmal traten rund 250 Läufer in den unterschiedlichen Altersklassen zu den Läufen an, um die Einzelsieger der Läufe und die Gesamtsieger des Grosses zu ermitteln. Mit Paul Seitz von der TSG Markkleeberg gab es einen überlegen­den Sieger in der Ak 15. Er konnte alle drei Läufe mit großem Vorsprung gewin­nen. Der Gesamtsieg war den Teilneh­mern aus Markkleeberg nicht zu nehmen. Sie siegten mit 2849 Punkten vor den Sportfreunden Neukieritzsch mit 2221 Punkten. Einen tollen 3. Platz belegten die Sportler aus Frohburg mit 1671 Punk­ten. Ausschlag gebend waren für den Gesamterfolg der Markkleeberger die zahlreich startenden Senioren der TSG. Nach dem 2. Lauf hatten die Großbardau­er im Kampf um den Jugendpokal einen knappen Rückstand von 50 Punkten auf Pokalverteidiger Markkleeberg. In Kitzscher traten sie noch einmal hochmotiviert an. Besonders im weibli­chen Bereich machten sie zahlreiche Punkte gut und konnten so die Markklee­berger auf der Zielgeraden abfangen. Sie erreichten 1402 Punkte und gewannen so den Jugendpokal vor den Markkleeber­gen, die 1269 Punkte erkämpften. Der dritte Platz in dieser Wertung ging an die Sportfreunde Neukieritzsch mit 1016 Punkten.                                 Wolfgang Niemann

Artikel
Artikel_Kitzscher.pdf (9.57MB)
Artikel
Artikel_Kitzscher.pdf (9.57MB)
Foto: Wolfgang Niemann


Und ab geht die Post: Nach dem Start geben die Damen beim Frauenlauf in Kitzscher Vollgas.



22.04. - Grimma

Kreismeisterschaften Team U10 – U16

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget

Ergebnisse
team18.pdf (284.96KB)
Ergebnisse
team18.pdf (284.96KB)
  • Ergebnisse
  • IMG-20180422-WA0003
  • IMG-20180422-WA0004
  • IMG-20180422-WA0008
  • IMG-20180422-WA0007
  • IMG-20180422-WA0006
  • IMG-20180422-WA0005
  • IMG-20180422-WA0009
  • IMG-20180422-WA0010
  • IMG-20180422-WA0011
  • IMG-20180422-WA0012
  • IMG-20180422-WA0016
  • IMG-20180422-WA0014
  • IMG-20180422-WA0013

 

01.05. - Grimma

14. "Hartmut Riegert" Schüler-Gala

 

Ergebnisse
erg_liste18.pdf (596.88KB)
Ergebnisse
erg_liste18.pdf (596.88KB)

05.05. - Leipzig, Stadion des Friedens

Regionalmeisterschaft TEAM U14 und U12 /

offene Stadtmeisterschaft Block + lange Staffel

 

Die Regionalmeisterschaften im Stadion des Friedens in Leipzig endete mit einem sehr guten 4. Platz in der AK 12/13 W. Im Block - Lauf erreichte Sarah Hermsdorf den dritten Platz.

Prima gemacht Mädels!

Das sind die Staffeln 1 und 2

 

  • web_IMG-20180506-WA0031
  • web_IMG-20180506-WA0062
Ergebnisse
03_block_team-05.05.2018.pdf (299.72KB)
Ergebnisse
03_block_team-05.05.2018.pdf (299.72KB)
Ergebnisse
05_lm_staffel-05.05.2018.pdf (138.31KB)
Ergebnisse
05_lm_staffel-05.05.2018.pdf (138.31KB)
Ergebnisse
sm_staffel-05.05.2018.pdf (136.39KB)
Ergebnisse
sm_staffel-05.05.2018.pdf (136.39KB)

26.05. - 27.05. - Neukieritzsch

Kreis-Kinder-Jugend-Spiele Mehrkampf


  • web_P1200942
    web_P1200942
  • web_P1200943
    web_P1200943
  • web_P1200944
    web_P1200944
  • web_P1200945
    web_P1200945
  • web_P1200946
    web_P1200946
  • web_P1200949
    web_P1200949
  • web_P1200956
    web_P1200956
  • web_P1200958
    web_P1200958
  • web_P1200959
    web_P1200959
  • web_P1200962
    web_P1200962
  • web_P1200963
    web_P1200963
  • web_P1200965
    web_P1200965
  • web_P1200966
    web_P1200966
  • web_P1200968
    web_P1200968
  • web_P1200971
    web_P1200971


+++ Bornaer Leichtathleten - im Team erfolgreich +++

Bei den diesjährigen Mehrkampfmeisterschaften der Kreis- Kinder- und Jugendspiele im Landkreis Leipzig am 27.05. in Neukieritzsch reisten die jungen Leichtathleten des LAT Bornas wiederholt medaillenbehangen zurück in die Zwiebelstadt.

Allen voran glänzten im Dreikampf, bestehend aus 50m-Sprint, Weitsprung sowie Schlagballwurf, Rosalie Blätterlein in der Altersklasse W9 und Neo Fischer in der M8 mit dem Gewinn der Silbermedaille. Besonders spannend machte es Rosalie, die vor dem abschließenden Sprint lediglich 4 Punkte vor der Viertplatzierten im Tableau stand, aber mit ihrer Zeit von 8,54sec sogar noch die Zweitplatzierte überflügeln konnte. Als bester Weitspringer seiner Altersklasse (3,24m) legte Neo den Grundstein für seinen Silberrang, Vereinskollege Mika Förster war in dieser Disziplin Zweitbester (3,10m) und musste sich im Gesamtklassement mit der Holzmedaille des Viertplatzierten begnügen.

Die Trainerin der Bambini-Gruppe des LATs (6-9 Jahre) Nadine Kresse war sehr stolz auf ihre Schützlinge, die individuell aber besonders in der Mannschaftswertung die Trainingsleistungen abrufen und bestätigen konnten. So gewann die Jungen-Dreikampfmannschaft der U10 (bestehend aus Neo Fischer, Mika Förster, Karl Krähe, Christopher Fließ und James Herz) den Kreismeistertitel. Nach dem Gewinn des Wanderpokals bei der Kreis-Team-Meisterschaft am 22.04. in Grimma für das gemischte Team der U10, war dies bereits der zweite Mannschaftserfolg für Trainerin Kresse in kurzer Zeit.

Die „Große Gruppe“ des LATs errang im Siebenkampf einmal Gold für Lisette Kresse (U20, 2970 Punkte) sowie Silber für Sarah Hermsdorf (W14) auf Kreisebene.

CH

Paul Eichler Ak 13 m, Platz 3
Hanna Neubert, Christin Zimmermann, Leni Clauß Platz 2 in der Mannschaft
Platz 1 Ak10/11w im Mk der Mannschaft
Platz 3 Lukas Dworek (m12)
Hanna Neubert beim 800m Lauf
Lilly Seifert Platz 2 , Colien Nitzschke Platz 3 in der Ak 10/11 w
Richard Langer Ak 10 m, Platz 2

veröffentlicht am 28. Juni 2018 folgenden Artikel:

Kleine Mehrkämpfer, große Leistungen

Leichtathleten des LAT Borna glänzen bei Kinder- und Jugendspielen in Neukieritzsch

Die kleine Gruppe der Bornaer Leichtathleten. Foto: privat

 


veröffentlicht am 28. Juni 2018 folgenden Artikel:

Kleine Mehrkämpfer, große Leistungen

Leichtathleten des LAT Borna glänzen bei Kinder- und Jugendspielen in Neukieritzsch

VON CARLO HOHNSTEDTER

BORNA. Von den diesjährigen Mehr­kampfmeisterschaften der Kreis-Kinder­und Jugendspiele im Landkreis Leipzig in Neukieritzsch kehrten die jungen Leicht­athleten des LAT Borna mit einigen Medaillen zurück in die Zwiebelstadt.

Allen voran glänzten im Dreikampf, bestehend aus 50-m-Sprint, Weitsprung sowie Schlagballwurf Rosalie Blätterlein in der Altersklasse W9 und Neo Fischer in der M8 mit dem Gewinn der Silberme­daille.

Besonders spannend machte es Rosalie, die vor dem abschließenden Sprint lediglich vier Punkte vor der Viert­platzierten im Tableau stand, aber mit ihrer Zeit von 8,54 Sekunden sogar noch die bislang Zweitplatzierte überflügeln konnte.

Als bester Weitspringer seiner Altersklasse (3,24 Meter) legte Neo den Grundstein für seinen Silberrang, Ver­einskollege Mika Förster war in dieser Disziplin Zweitbester (3,10 m) und musste sich im Gesamtklassement mit der Holz­medaille des Viertplatzierten begnügen.

Nadine Kresse, Trainerin der Bambini­Gruppe (sechs bis neun Jahre) des LAT war stolz auf ihre Schützlinge, die auch in der Mannschaftswertung die Trainingsleistungen abrufen und bestätigen konn­ten.

So holte die Jungen-Dreikampf­mannschaft der U10, bestehend aus Neo Fischer, Mika Förster, Karl Krähe, Chris­topher Fließ und James Herz, den Kreis­meistertitel.

Nach dem Gewinn des Wan­derpokals bei der Kreis-Team-Meister­schaft in Grimma für das gemischte Team der U10 war dies bereits der zweite Mannschaftserfolg für Trainerin Kresse in kurzer Zeit. Die „große Gruppe" des LAT errang im Siebenkampf einmal Gold für Lisette Kresse (U20, 2970 Punkte) sowie Silber für Sarah Hermsdorf (W14).

Ergebnisse
ergebnisU10.pdf (180.61KB)
Ergebnisse
ergebnisU10.pdf (180.61KB)
Ergebnisse
TeamergebnisseMK18.pdf (237.34KB)
Ergebnisse
TeamergebnisseMK18.pdf (237.34KB)

Sparkassen – Kinder- und Jugendspiele

Durch gute Leistungen haben sich nachfolgende Athleten für die Landesmeisterschaften qualifiziert:

Lukas im Ballwurf

Hanna im Weitsprung, Hochsprung und Speer

Lea im Hochsprung

Christin im Hürdensprint

Die Mittlere-Trainingsgruppe beendete die Sparkassen - Kinder- und Jugendspiele mit 14 x Gold, 17 x Silber und 21 x Bronze.

 08.06. - Borna


09.06. - Grimma



Ergebnisse
kkjs2018.pdf (440.13KB)
Ergebnisse
kkjs2018.pdf (440.13KB)
Ergebnisse
KKJS_Frohburg.pdf (217.31KB)
Ergebnisse
KKJS_Frohburg.pdf (217.31KB)

23.06. Leipzig Nordanlage

Einzel-Regionalmeisterschaften der U12 & U14


Platz 1 im Hochsprung 13w Hanna N.,
Platz 2 für Lea K. im Hochsprung 12w,
Platz 2 für Richard L. im Ballwurf 10 m,
Platz 3 im Weitsprung für Hanna N. 13w,
Platz 3 im 800m Lauf für Simon W. 11m

  • Bitmap-in-Unbenannt-2
  • Bitmap-in-Unbenannt-3
  • Bitmap-in-Unbenannt-5
  • Bitmap-in-Unbenannt-4


4. November - Leipzig

Fähigkeitstest Leipzig 2018 inkl Nach

21. November - Regis-Breitingen

Hallensportfest

  • web-20181121-WA0005
    web-20181121-WA0005
  • web-20181121-WA0006
    web-20181121-WA0006
  • web-20181121-WA0007
    web-20181121-WA0007
  • web-20181121-WA0011
    web-20181121-WA0011
  • web-20181121-WA0010
    web-20181121-WA0010
  • web-20181121-WA0009
    web-20181121-WA0009
  • web-20181121-WA0008
    web-20181121-WA0008
  • web-20181121-WA0012
    web-20181121-WA0012
  • web-20181121-WA0013
    web-20181121-WA0013
  • web-20181121-WA0014
    web-20181121-WA0014
  • web-20181121-WA0015
    web-20181121-WA0015
  • web-20181121-WA0016
    web-20181121-WA0016


  • web-20181121-WA0028
    web-20181121-WA0028
  • web-20181121-WA0027
    web-20181121-WA0027
  • web-20181121-WA0026
    web-20181121-WA0026
  • web-20181121-WA0025
    web-20181121-WA0025
  • web-20181121-WA0024
    web-20181121-WA0024
  • web-20181121-WA0020
    web-20181121-WA0020
  • web-20181121-WA0021
    web-20181121-WA0021
  • web-20181121-WA0022
    web-20181121-WA0022
  • web-20181121-WA0023
    web-20181121-WA0023
  • web-20181121-WA0019
    web-20181121-WA0019
  • web-20181121-WA0018
    web-20181121-WA0018
  • web-20181121-WA0017
    web-20181121-WA0017
Ergebnisse
Hallenwettkampf_Regis.pdf (515.08KB)
Ergebnisse
Hallenwettkampf_Regis.pdf (515.08KB)


8. Dezember - Borna "Glück-Auf Sporthalle"

Hallenkreismeisterschaften

9.30 bis ca. 14.30 Uhr


 

zurück 2018