LAT - Ein starkes Team ...                          

 

...unsere Trainings- und Wettkampfstätte in Borna.

Bereits Ende der vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts trainierten im sächsichen Borna die ersten Leichtathleten. Die Fortsetzung der fast 60jährigen guten Leichtathletiktraditionen ist bis heute im "Leichtathletik - Team Borna" e.V. (LAT) gewährleistet. Neben zahlreichen aktuellen Kreis- und Bezirksmeistern kann die Bornaer Leichtathletik mit Stolz auf "Kleine" und "Große" Meister bei Landesmeisterschaften bzw. nationalen Höhepunkten verweisen!"Aktivist" Großzössen / BSV `90 Borna / Bornaer SV 91 -> dies waren die Vereine bzw. Abteilungen, wo die Leichtathleten von 1949 bis 2003 zu Hause waren! Ab Mai 2003 sind wir "LAT".

Aus der Schar der Talente sind erfreulicherweise auch allseits bekannte und erfolgreiche Athleten, wie unser jetziger Ehrenvorsitzender, der 110m- Hürdenläufer Thomas Munkelt (größter Erfolg - 1980 Olympiasieger) oder Klaus Schönberger (mehrfacher DDR- und Europameister - kurze und lange Hürdendistanz) hervorgegangen. Ebenfalls Kerstin Walter, welche Mitte der 70iger Jahre eine erfolgreiche Sprinterin war und noch heute als Mitglied der 4x200m - Staffel von 1976 Mitinhaberin der sächsischen Bestleistung auf dieser Distanz ist.

Am 12.Mai 2008 besteht das LAT nun bereits 5 Jahre.

Erfreulicherweise wurde viel Positives in den vergangenen Monaten bewegt. Bornaer Leichtathletik genießt in der Region und darüber hinaus nach wie vor einen guten Ruf.

Mit dem fast fünfjährigen Bestehen verzeichnet unser noch junger Verein einen gegenwärtigen Stand von 151 Mitgliedern. Dies entspricht einer Verdoppelung von Vereinsmitgliedern im Vergleich zu Zeiten vor der Neugründung!

Neben der sportlichen Ausbildung und der Talentesuche geht es heute den 8 bis 9 ehrenamtlich arbeitenden Trainern bzw. Übungsleitern auch darum, eine sportliche Alternative zu den neuzeitlichen Freizeitbeschäftigungen zu bieten.

In vier bis fünf bestehenden Gruppen trainieren über 75 Kinder und Jugendliche, je nach Altersklasse zwei bis vier mal die Woche. Die Kleinsten und Jüngsten sind gerade im Schulanfangsalter und die Älteren haben auch mit über 17 Jahren noch Spaß an ihrer Sportart.

Erfreulicherweise haben sich in der noch jungen Vereinsgeschichte auch wieder zwei Gruppen "alter Leichtathletikstrategen" (Oldies/ Senioren) zum Training gefunden.

Das "jüngste Kind" des LAT ist eine Kooperation mit der Helios - Klinik Borna, wo "unter dem Dach des LAT" ein reger Zulauf zu den "Gesundheits- und Rehabilitationssportgruppen" zu verzeichnen ist.

Gemeinsame Übungseinheiten und Trainingslager werden auch weiterhin Ausdruck einer guten Zusammenarbeit sein. Ab dem vergangenem Jahr gibt es landesweit „neue Startgemeinschaften“ als Versuchsmodell. Hier bestehen auch seit diesem Jahr über die Kreisgrenzen hinaus - mit MoGoNo aus Leipzig - gute Kontakte. So konnten Sportlerinnen aus beiden Vereinen bei den Hallenlandesmeisterschaften über 3x 800m in diesem Jahr den Titel holen!

D.h., die LG gibt es ab 1.1.07 so nicht mehr !

Lobenswert sind auch die Kontakte zum TV Frohburg und zur Schule in Lobstädt, wo speziell im Kinderbereich eine gute Nachwuchsarbeit geleistet wird und immer wieder Talente den Weg zu uns finden. Neben dem Training in heimischer Umgebung sind die Verantwortlichen des Vereins bemüht, auch Abwechslung bei Ferienfreizeiten bzw. Trainingslagern zu bieten. So verbringt man alljährlich eine Woche in den Oktoberferien in der Region, was hauptsächlich den jüngeren Sportlern vorbehalten ist. Die Älteren, ca. ab der Altersklasse 12/13, waren über Ostern bereits zum achten Mal an der italienischen Adriaküste in der Nähe von Rimini. Ca. 40 Athleten aus unserem Verein und vom TSV Kitzscher bereiteten sich dort gemeinsam auf die Jahreshöhepunkte, wie Landes- bzw. Mitteldeutsche Meisterschaften, vor.

Mit Interesse und gewissem Stolz verfolgen wir die Entwicklung von sportlichen Talenten, welche bei uns ihre jahrelange "Grundausbildung" genossen haben. Gegenwärtig trainieren Claudia Dworrak beim TUS in Jena, Christopher Wolf und Sabrina Mickenautsch sowie Alexandra Müller beim LAC in Chemnitz. Gerade den beiden letztgenannten Mädchen ist es gelungen landesweit bzw. deutschlandweit zu den Erfolgreichsten ihrer Altersklassen zu gehören! In der gerade zu Ende gegangenen Hallensaison errangen beide wiederum mehrere Landesmeistertitel.In diesem Jahr wird es wahrscheinlich vier LAT- Sportlern gelingen den Schritt zu den Leistungszentren nach Leipzig und Chemnitz zu schaffen.

Die sportlichen Erfolge der vergangenen Jahre und besonders erfreulich, die der jüngsten Monate, können sich ebenso wie die positive Gesamtentwicklung des Vereins durchaus sehen lassen!

Patrick Elger; Julia Schneider; Elisa Wagner; Vincent Vogel; Christin Büttner sowie Nicole Koch sind hierbei die erfolgreichsten Medaillensammler auf überregionaler Bühne. Junge Nachwuchsathleten knüpfen auf Kreis- und Bezirksebene erfreulicherweise hier nahtlos an.

Steffen Freise - Mai 2008

Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles

VEREINSFEST am 6.9.2008

ISTAF Berlin am 1.6.2008 - Busfahrt uns Eintrittskarte für LAT Mitglieder (und Angehörige) kostenlos. Noch freie Plätze vorhanden.

29.03.2008 - Ein schönes und erfolgreiches Trainingslager in ITALIEN liegt hinter uns und die Saisonhöhepunkte vor uns. Bereits zum 8mal machten sich über 40 Kinder und Jugendliche vom
LAT und vom TSV Kitzscher auf den Weg nach IGEA MARINA/ RIMINI. Gemeinsam bereitet man sich dort seit Jahren auf die Saisonhöhepunkte vor. Trotz des sehr zeitigen Termins (Ostern) fanden wir gute Bedingungen vor und das Wetter spielte auch entsprechend mit. Alle kamen gesund und munter wieder zu Hause an und die einhellige Meinung war: "Es war wieder sehr schön und trotz erhöhter Trainingsbelastung hat es allen riesig Spaß gemacht!"

05.04.2008 Vincent Vogel wird "Nachwuchssportler des Jahres"!






HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Bei der Feier am 5.4 in Zwenkau erhält er den verdienten Lohn für seine erfolgreiche letzte Saison!

Auszug aus dem Beitrag der LVZ vom 7.4.2008:

„Die Gemeinschaft ist das Wichtige“, erklärte die Landrätin. Die Veranstaltung führe erfolgreich unterschiedlichste Sportarten zusammen. Auch Köpping hatte sich per Stimmzettel an der Wahl beteiligt. Ein Kandidat unter den Nachwuchssportlern hatte besonders intensiv um ihre Gunst gebuhlt. Mit den Worten „Liebe Landrätin, bitte geben sie mir Ihre Stimme“, warb das Talent um ein Kreuzchen hinter seinem Namen – übrigens erfolgreich, wie die Landrätin zugab. Später am Abend wurde das Geheimnis um den Adressaten des ungewöhnlichen Briefs gelüftet: Es war Vincent Vogel vom Leichtathletik-Team Borna. Der 13-Jährige hatte im Vorfeld nicht nur im Landratsamt kräftig die Werbetrommel gerührt. Das zahlte sich aus. Als jüngster Kandidat setzte er sich unter den Nachwuchssportlern durch. „Das war schon ganz schön spannend“, erzählte der Frohburger Junge vom entscheiden Moment kurz vor der Bekanntgabe des Ergebnisses. (beide Fotos: Hunger - LVZ)

Kommentar vom "Chefcoach": "Äußerst pfiffig unser Vincent - oder!?" Eine verdiente Ehrung und ein großes Dankeschön geht an unseren Jugendleiter. Als Gründungsmitglied ist er einer der "Macher" im LAT. Sein Hauptverdienst ist das "BAMBINOSPORTFEST", wo am 18.5. bereits die 6.Auflage in Borna über die Bühne gehen wird! Vielen Dank für deine jahrelange tolle Arbeit! Wir hoffen, dass du uns noch lange treu bleibst und v.a. "dein Baby" weiterhin als Cheforganisator leiten wirst!





29.04.2008

Die Kreispokalmeisterschaften der Mannschaften wurden bei herrlichsten Wetter am Samstag im R.-Harbig-Stadion ausgetragen. Unser LAT konnte hierbei die meisten Siegerteams stellen. (6 Mannschaften traten an - 4 Siege; jeweils ein 2. und ein 3. Platz können sich sehen lassen!) Einzelergebnisse findet ihr unter www.lakitzscher.de/Jahr08/POKAL08.HTM Hervorragende Leistungen vollbrachten u.a.: Eric Kluge (MJB) über 400m: 52,78s und 11,81s über 100m sowie Marie- Theres Schulze (W10) mit 1,25m im Hochsprung, womit sie nur um einen Zentimeter den bestehenden Kreisrekord verfehlte! Insgesamt nutzten viele unserer Athleten die tollen
Bedingungen zu neuen Bestleistungen!

Ebenfalls am letzten Samstag, den 29.4., fand auf der Nordanlage in Leipzig das LVZ- Mehrkampfmeeting des LAZ Leipzig statt. Hier nahm aus unserem Verein NICOLE KOCH in der WJA am Siebenkampf teil. Mit einem tollen Saisoneinstand von 3727 Punkten konnte sie den Sieg mit nach Hause nehmen!

04.05.2008

Nicole Koch überzeugt bei den "Offenen Stadtmeisterschaften" in Leipzig. In der WJA an den Start gehend holte sie sich zwei Siege : 100m: 13,81s (VL 13,52s) - 100m Hü.: 16,27s und zwei 2. Plätze: Weit: 4,86m und Hoch 1,46m sowie einen 6. Platz beim Diskuswerfen (22,49m) -> Trainingsfleiß wurde wieder einmal belohnt!

12.05.2008

Unser Verein wird bereits 5 Jahre alt! Danke an alle Mitstreiter und Sponsoren, sowie an alle Freunde der Leichtathletik! Gefeiert wir am 6.9.2008 zum großen Vereinsfest! -> siehe unter "5Jahre LAT"

14.5.2008


Mit großer Trauer haben der Vorstand und die Mitglieder unseres Vereins die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Gönners - unserem "Freund der Leichtathletik" Klaus Winter entgegen nehmen müssen! Als "Verbindungsmann" zu seinem ehemaligen Arbeitgeber, der "Gröbener Logistik GmbH", setzte er sich dankenswerterweise seit mehreren Jahren für die Unterstützung und Förderung der Jüngsten Bornaer Leichtathleten ein. Nur wenige Tage nach seinem 70igsten Geburtstag verstarb er nach schwerer Krankheit am 12.5.2008. Die Mitglieder des LAT Borna werden ihn stets in guter Erinnerung behalten und ihn ein ehrendes Andenken bewahren!

23.-25.5.2008
In der Stadt Borna findet das "Landesturnfest" statt! Wir Leichtathleten haben dafür leider nicht viel Zeit, denn an drei verschiedenen Orten finden wichtige Meisterschaften statt, wo LAT Athleten erneut eine erfreulich gute Rolle spielten.

1) KKJS Mehrkampf in Neukieritzsch - leider waren hier unsere Besten nicht am Start bzw. sie nahmen nur in verschiedenen Einzeldisziplinen teil, weil am Sonntag die BM stattfinden! (sehr unglückliche Überschneidung!?) Ergebnisse unter www.tsv-kitzscher.de

2) LM Block- MK in Freiberg: Vincent Vogel belegt in der M14 beim Block Sprint/ Sprung den 9. Platz2366 Punkte standen zu Buche. 1,30m bei der ersten Disziplin, dem Hochsprung waren kein guter Start in den MK und einfach zu wenig um unter die ersten Sechs zu gelangen. 13,49s-100m; 12,83s-80mHü; 4,88m- Weit und 37,10m- Speer -> kein Grund zur Sorge; die Entwicklung geht weiter und
die Topleistungen werden wieder kommen!

3) BM Mehrkampf der Schüler 10 bis 13 in Bad DübenZwei Bezirksmeistertitel (Nick Günther und Patrick Elger) sowie 4 Erfüllungen der E- Kadernorm können sich durchaus sehen lassen! (neben den beiden Titelträgern sind dies Julia Thon und Julia Schneider) HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Der 10jährige Nick ist mit Recht stolz auf seinen Erfolg!







Weitere tolle Einzelergebnisse und Bestleistungen lassen für die nächsten Wettkämpfe hoffen! Alle ERGEBNISSE unter:

Dateidownload


Dank und Anerkennung dem Trainerstab um Dirk Brockhoff, Dagmar Hollstein und Antje Müller!

6. + 7.6.2008

Die Kreis-, Kinder- und Jugendspiele waren geprägt von tollem Wetter und vielen sehenswerten Leistungen. 74 GOLD-,36 SILBER und 28 BRONZEmedaillen holten LAT-Sportler bei den KKJS in den Einzeldisziplinen!!

Die Mädchen und Jungen vom LAT konnten ihre Vormachtstellung im Kreis deutlich untermauern.

Neue Bestleistungen; viele gute Ergebnisse und sogar dieser oder jener Kreisrekord sind ein Beleg dafür!Ich (S.F.) möchte niemanden vergessen, daher findet ihr unter http://www.lakitzscher.de/Jahr08/KKJS08.HTM alle Ergebnisse im Einzelnen.

Aus meiner Sicht bemerkenswert, die Leistungen von Marie- Therese Schulze - u.a. im Hochsprung der W10 (1,35m) und im Weitsprung (4,34m) - beides neue Kreisrekorde!) Weiterhin die 15,08s von Eric Kluge über 110m Hürden der MJB. (knapp an der Norm für die DM und am KR vorbei!)

Ich könnte weitere tolle Leistungen aufzählen ... Glückwunsch allen Siegern und Platzierten und allen anderen für deren Einsatz und Kampfgeist!

13.06.2008

Unser Ehrenvorsitzende Thomas Munkelt arbeitet im "Spezialtraining" mit Eric an der Verfeinerung der Technik und versucht Reserven aufzudecken!Es geht um die Norm für die DM in Berlin!






14.06.2008

Nicole Koch (WJA) und Eric Kluge (MJB) vertreten die Farben des LAT bei den LM der Erwachsenen am Sonntag in Bautzen.Wobei Nicole, bei Erreichen ihrer bisherigen Bestleistung, eine Chance auf eine Medaille hat geht es bei Eric vorrangig über 400m um eine Standortbestimmung bei den "Großen".Eine Verbesserung seiner bisherigen Bestzeit von 52,89s hat er sich als deutliches Ziel gesetzt!

15.06.2008 - 21.55 Uhr

Schnell und aktuell - hier gleich die Ergebnisse von Bautzen:

Beide LAT- Athleten schlugen sich erneut hervorragend und wurden für ihren Trainingsfleiß belohnt!

Nicole - Glückwunsch zur Bronzemedaille beim Stabhoch mit 3,00m.

Eric - Gratulation zur neuen tollen Bestleistung über 400m mit 52,10s           (Platz 6)...und bald folgt die Norm für die Deutschen über 110m Hürden!

22.06.2008 - LM Senioren in Zittau

So - der "alte Coach" hat es wahr gemacht. Landesmeistertitel im Dreisprung und zweiter Platz beim 110m- Hürdenlauf!

Bis zur achten Hürde in Führung liegend und sich einige Blessuren holend rettete sich der "Spurtefix - Oldie" ins Ziel!

(5kg runter seit Ostern - 3 Wochen Kondi mit Rad und etwas Training mit den Kids... es geht noch halbwegs! So - und nun seit ihr an der Reihe. Nächste Woche in Chemnitz gilt es für Nicole; Eric und Vincent!

Johannes Bohli vom TSV Lobstädt/LAT Borna holte sich den Vizemeistertitel im Hammerwurf!

22.06.2008

BM AK 10-13 in Grimma

Trotz größter Hitze toller Einsatz und Kampfgeist bei den 10 bis 13jährigen. Die "Ausbeute" von 15 Medaillen bei der Bezirksmeisterschaft kann sich wiederum sehen lassen. 6x Gold, 5x Silber und 4x Bronze zeigen, dass die Sportler unseres LAT im Bezirk kräftig vorn mitmischen!

Marie Theres Schulze (3x), Nick Günther (2x) und Patrick Elger (1x) holten die LAT-Titel.

Sehr erfreulich auch der 2.Platz für die Staffel der AK 10/11 weiblich!!

Alle Ergebnisse unter: www.schueler-gala.de Danke an die gute Teamarbeit in der Vorbereitung. (Dirk Brockhoff; Antje Müller und Dagmar Hollstein)

25.06.2008

Abendsportfest beim SV Halle

Eric Kluge startet einen erneuten Versuch um die Norm für die DM zu erreichen. Regen, 1,1m/s Gegenwind und alleiniger Starter - leider keine optimalen Bedingungen um ein solch hoch gestecktes Ziel zu erreichen. Mit 15,19s schlug er sich erneut sehr respektabel, aber die Norm liegt bei 15,0s ....

also alles Gute und toi, toi, toi für Wochenende, wo es in Chemnitz bei den LM über die 400m und die 110m Hürden gilt!

28.06.2008

LM in Chemnitz (1. Tag)

Auf unsere beiden jugendlichen Starter war am ersten Tag der Landesmeisterschaft in Chemnitz erneut Verlass.Nicole Koch (WJA) ersprang sich mit der neuen persönlichen Bestleistung von 3,05m den Landesmeistertitel. Gratulation an Nicole und ihren Disziplintrainer Wolfgang Niemann. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge stand Eric Kluge (MJB) nach seinem 400m - Lauf im Ziel. Eine hervorragende Leistung und eine neue Bestzeit mit 51,53s. Nur 9 Hundertstel fehlten zur Bronzemedaille und 3 zur DM- und D- Kadernorm!?
Tolle Leistung von beiden und Daumendrücken für den 2.Tag!

29.06.2008

LM in Chemnitz (2. Tag)

Nicole konnte, trotz gesundheitlicher Probleme, auch am zweiten Tag vorn mitmischen.Mit 16,47s erkämpfte sie die Silbermedaille beim 100m Hürdenlauf. Beim Hochsprung reichten die 1,45m "nur" für den 4. Platz. Eric qualifizierte sich mit 15,15s als viertschnellster für den Endlauf, wo er auf den Bronzeplatz liebäugelte. Leider strauchelte er an einer Hürde und konnte das Rennen nicht beenden.Trotzdem - gelungener Auftritt von Beiden. Am nächsten Wochenende kämpfen in Dresden Patrick Elger, Julia Schneider und Nicole Koch um die begehrten Mehrkampftitel bzw. -medaillen.

Glückwunsch nochmal an Nicole und Eric und alles Gute für die Starter am nächsten Wochenende!

28./29.6. + 5./6.7.2008

"Auch die LAT Zukunft" absolvierte an den letzten beiden Wochenenden ihre letzten Wettkämpfe vor Ferienbeginn und könnten bei MoGoNo 4x Gold, 1x Silber sowie 2x Bronze bei 7 Teilnehmern abräumen. Beim Kindersportfest der Lokomotive Leipzig konnten auch 6 Goldmedaillen errungen werden. ... auch Teilnehmer aus Sachsen Anhalt und Thüringen mitkämpften. An dieser Stelle ein Lob an alle Athleten für die vielen persönlichen Bestleistungen und den Eltern, die uns wie immer sehr gut unterstützt haben. Ergebnisse können unter den Web Adressen der Leipziger Vereine eingesehen werden!" so die Verantwortliche Trainerin Judith Grünewald!

Auch hier gilt der Glückwunsch allen Siegern und Platzierten, sowie der Dank an alle beteiligten Trainer und Eltern! (S.F.)

05.07.2008

"Riesen Sache" - herzlichen Glückwunsch unserem souveränen Landesmeister im Fünfkampf Patrick Elger!

Trotz andauernder Fußprobleme ein toller Wettkampf mit hervorragenden Einzelleistungen!52,15 m - Ballwurf; 9,60s - 60mHü. (neuer Sachsenrekord! + KR); 4,88m - Weit; 10,13s - 75m (KR); 3:23,53min - 1000m = 2438 Punkte (Kreisrekord)Gute "Visitenkarte" erneut von Julia Schneider mit dem 13. Platz (von 40 Starterinnen) ebenfalls beim Fünfkampf! Besonders erfreulich aus Sicht des "Disziplintrainers" die großen Fortschritte über die Hürden! Leider genau an dieser gescheitert und gestürzt ist Nicole Koch, welche sich im Siebenkampf der WJA eine Medaille ausgerechnet hatte! Schade - aber auch sie konnte durch hervorragende Saisonleistungen erneut überzeugen!

Allen Sportlern; Trainern und Verantwortlichen sowie den Eltern tolle Sommerferien bzw. einen schönen und erholsamen Jahresurlaub!
Denkt bitte an die Beiträge für die Fotowettbewerbe anläßlich unseres Vereinsfestes.

DANK an alle Aktiven und vor allem an die "Macher" beim LAT für deren persönlichen Einsatz in der bisherigen Saison!

Wir sehen uns zum Training wieder ab dem 18.8. und dann hoffen wir natürlich auf rege Teilnahme beim Vereinsfest/ Traditionstreffen! (bitte anmelden!)

25.08.2008

Hallo miteinander!Ich hoffe schöne und erholsame Urlaubs- bzw. Ferientage liegen hinter euch!Nachdem in der letzten Woche das Training wieder sporatich angelaufen ist, möchten wir ab heute wieder voll durchstarten. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus:
Am 6.9. steigt unsere "Geburtstagsparty" anläßlich unseres 5jährigen Bestehens!

Viele haben sich bereits angemeldet! Wir hoffen noch auf weitere Kurzentschlossene! Den es wird einiges geboten:- Am Nachmittag finden die sportlichen Wettbewerbe v.a. für die Eltern und "Ehemaligen" statt. Für unsere Kinder und Jugendlichen wird es mit dem Spielmobil und einer riesigen "Luftrutsche" zur Sache gehen! Eine Tombola mit 400 Preisen wartet dann am Abend auf die glücklichen Gewinner! - Am Abend wollen wir dann natürlich in gemütlicher Runde etwas Revue passieren lassen, uns Zeit für Gespräche über Vergangenes und Aktuelles nehmen und natürlich uns ausgelassen vergnügen. Auch hier wird neben einem tollem Buffet für beste Unterhaltung gesorgt sein. ("Bernd die Stimme" - ein über die Landesgrenzen hinaus bekannter Livekünstler wird sein bestes geben!)
Das Organisationsteam freut sich bereits über Zusagen von vielen aktuellen Mitgliedern und deren Eltern. Besonders natürlich auch über das angesagte Kommen von ehemaligen Sportlern, wie Thomas Munkelt, Klaus Schönberger, Dr. Thomas Melzer, Ulrike Munkelt, Dieter Sachsenröder, Ralf Dreßner, Steffen Freise, Jens Höbig u.v.a. sowie die geschätzten Trainer vergangener Tage, wie Horst Weinhold, Peter Müller und Peter Zirkler. Wir würden uns über weitere kurzentschlossene Meldungen freuen. Eine kurzfristige Anmeldung am 6.9. ist selbstverständlich noch möglich!

Der Vorstand wünscht viel Spaß und beste Unterhaltung!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Am Samstag findet nun unser Vereinsfest mit Traditionstreffen statt. (5 Jahre LAT) Einige Erwachsene und Oldies werden am Nachmittag den Vierkampf in Angriff nehmen! Für die Kids bietet das Spielmobil Spaß und beste Unterhaltung. Eine Tombola mit attraktiven Gewinnen wird ebenfalls durchgeführt! Am Abend dann der Höhepunkt im Stadtkulturhaus. Über 130 Teilnehmer haben sich angemeldet, um bei tollem Buffet und einem gemütlichen Gläschen sich auszutauschen und über aktuelle
Themen und "alte Zeiten" zu schwatzen! Bis nach Mitternacht darf dann kräftig geschunkelt und getanzt werden. "Bernd die Stimme" sorgt für beste Livemusik! Kurzentschlossene sind sowohl am Nachmittag als auch am Abend noch herzlich willkommen!

4.9.2008










Ein toller Nachmittag liegt hinter uns! Die große TG war im Kletterwald zum "Survivaltraining" und alle haben sich prächtig geschlagen!

7.9.2008

Unser Vereinsfest mit Traditionstreffen ist Geschichte....

ich finde der Aufwand hat sich gelohnt und ich denke nach einer solch kleinen Erfolgsgeschichte in den letzten 5 Jahren war es an der Zeit mal schön zu feiern!...ich denke es war eine würdige und tolle Jubläumsfeier am gestrigen Tag!Ein schöner Wettkampf, v.a. mit vielen Startern aus den ehemaligen Reihen.Gute (altersgerechte Ergebnisse) und allerhand Spaß und Freude. DANKE an alle die fleißig mit organisiert haben!Glückwunsch an alle Ausgezeichneten und an alle Wettkampfsieger.Alles Gute unsren 4 jungen Talenten für ihre Entwicklung an den Sportgymnasien in Chemnitz und Leipzig!

Knapper Zieleinlauf beim 60m Sprint. Spfrd. Pfau vor Dr. Thomas Melzer







AUFRUF bzw. eine große BITTE an Alle die am Nachmittag und am Abend mit dem Fotoapparat zu Gange waren! Bedingt durch meine eigene WK- Teilnahme und größeren Organisationsstress habe ich selbst wenig Fotos "geschossen".Ich würde mich freuen, wenn ich diverses Bildmaterial auf CD zugespielt bekäme!

Tolles Buffet (Dankeschön an das Team vom Restaurant "Drei Rosen")






Jung und Alt stärkt sich ordentlich bevor es dann bei bester Livemusik (auch hier ein riesiges Dankeschön an "Bernd die Stimme") bis nach Mitternacht zur Sache ging!

7.9.2008

SPORTLER DES JAHRES 2008 des LAT Borna

Kategorie Kinder bis 13 Jahre

Marie-Theres Schulze

Patrick Elger

Kategorie Jugendliche ab 14 Jahre

Nicole Koch

Eric Kluge

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

...und ganz aktuell vom Sonntag:

Herzlichen Glückwunsch unseren B- Schülerinnen und C- Schülern zu den hervorragenden Platzierungen beim Mannschaftpokal in Taucha.
Die Mannschaft Schülerinnen B - gemeinsam mit Sportlerinnen von MoGoNo aus Leipzig (Startgemeinschaft) konnte einen gelungenen Sieg erkämpfen und bejubeln! Neben den Sportlern gehört hier auch die Anerkennung dem Trainerteam um Dirk Brockhoff; Dagmar Hollstein und Antje Müller!

7. + 8.9.2008

Hier die ersten Stimmen zum Vereinsfest:

Eric Kluge schreibt: "Unser Vereinsfest gestern war einfach nur Perfekt...gute Stimmung, tolle Gäste, leckeres Essen und geniale Musik.... LAT BORNA weiß halt wie man eine Party macht!!!!!"

Stefan Lindstedt: "Also ich kann Erik nur zustimmen. Ein super genialer Abend. Sollte man bald wiederholen!"

Oliver Kral: "also ich fands auch schön =)find auch echt, dass wir ne tolle Truppe sind und es echt Spaß macht zusammen zu trainieren und zu feiern..."

René Kuhfuß: " Es war ein toller Samstag, den zahlreiche "Junggebliebene" sicher auch in bleibender Erinnerung haben werden.Eine tolle Organisation (jedes kleine Detail wurde beachtet) des Vorbereitungs-Teams---das ist die Bornaer Leichtathletik!!

Ein besonderes Lob an die TG vom Steffen für das "Standing" bei der "Meister"-Ehrung. Nun gilt es, das sich NEUE Leute (oder gern auch welche, die oft "hinterherum" meckern und alles besser wissen) in die Vorstandsarbeit einbringen, denn meine Arbeit als Jugendleiter beim LAT Borna geht zu Ende!!"

Steffen Freise: Ich (Wir) bitten durchaus um weiteres Lob aber auch um konstruktive Kritik. Wettkampfergebnisse (die kompletten und offiziellen!) wird es morgen hier geben!

Ergebnisse DSMM in Taucha (7.9.2008)

1. Platz Schülerinnen B SG LAT Borna/ MoGoNo Lpz. (vom LAT - Schneider, Julia; Wagner, Elisa; Scheibe, Lena; Gromotka, Julia)

1. Platz Schüler A KA Lpz. Land (vom LAT erfolgreich dabei: Vincent Vogel und Jonas Marggraf)

2. Platz Schüler B SG LAT Borna/ MoGoNo Lpz. (vom LAT dabei: Elger, Patrick; Müller, Seamus; Hohnstedter, Carlo; Müller, Tommy; Thieme, Falk)

-> Einzelergebnisse uns alles weitere unter: http://www.leichtathletik-taucha.de/abteilung1/00000096640e72a0b/0000009b1211ad103.html

Herzlichen Glückwunsch den Athleten und dem Trainerteam um Dirk Brockhoff!

PRESSE; FUNK & FERNSEHEN - 12.9.2008

Voraussichtlich in der 38. oder 39. KW wird im Regio TV Borna ein Beitrag über unseren Verein laufen! Im Monat August konnten wir bereits erfolgreich Werbung für unseren Verein machen. DANK der Unterstützung der "Tucholski- Buchhandlung" Borna und Dank des Engagements von Beatrice Lindstedt; Dagmar Hollstein und Manuela Friedrich wurde die Erfolgsgeschichte des LAT in einem großen Schaufenster präsentiert! Die LVZ wird die nächsten Tage genauso wie das Stadtjournal berichten. Hier bereits erste Auszüge:

Vereinsfest des LAT Borna mit Traditionstreffen Aus Anlass des 5jährigen Bestehens trafen sich am 6.9. Leichtathleten verschiedenster Generationen im „Rudolf – Harbig – Stadion“ in Borna. Am Nachmittag wurden die Kräfte beim Sprint, beim Kugelstoßen, beim Weitsprung und beim Mittelstreckenlauf gemessen. Es hieß, die vielleicht schon angestaubten „Nagelschuhe“ noch einmal vom berühmten Haken zu nehmen und den alten Ehrgeiz wach zu rütteln. Fast 30 männliche Starter (zwischen 17 und 67 Jahren), aber leider nur 7 Frauen, kämpften um die begehrten Siegerpokale im Vierkampf.

Sieger(innen) in den jeweiligen Altersklassen wurden: Männer: 1. Kluge, Eric (2054 Punkte); 2. Kwiezinski, Carlo (2048) M30: 1. Voigt Nico (1904); M35: 1. Schneider, Andreas (1278); 2. Kuhfuß, René (1261) M40: 1. Liebing, Mario (1765);M45: 1. Freise, Steffen (1798); 2. Dreßner, Ralf (1726) M55: Dr.Melzer, Thomas (1566 Punkte – dabei Kreisrekord über 60m eingestellt – 8,9s und neuer KR mit 4,85m im Weitsprung!) W35: Scheibe, Jana (1530 Punkte) W40: Marggraf, Ute (1438); W45: Mikoleiczik, Ines (1363) (Bemerkg.: In diese Wertung kamen nur Sportler(innen) mit vier abgeschlossenen Disziplinen)

Zusätzlich war als lustiger Rahmenwettbewerb der Gummistiefelweitwurf ausgeschrieben. Bei den Frauen konnte Ines Mikoleiczik und bei den Männern Jens Weinhold (30,40m) die jeweilige Bestweite erzielten.

Dann hieß es umziehen ins Stadtkulturhaus. Hier fanden sich am Abend über 130 aktuelle und ehemalige Athleten und deren Angehörige ein. Erfreulicherweise waren unter den Gästen auch einige Trainer aus vergangenen Tagen aus der
nunmehr fast 60 Jahre zählenden Bornaer Leichtathletikgeschichte. Bei Speis und Trank, bestens organisiert vom Team des Restaurants „Drei Rosen“, wurde sich entsprechend gestärkt. Anschließend hieß es Abschied nehmen von vier jungen Talenten, welche ihren sportlichen Wertegang an den Sportgymnasien der sächsischen Leistungszentren in Chemnitz und Leipzig fortsetzen werden. Julia Schneider und Elisa Wagner verschlägt es Richtung Leipzig und Vincent Vogel und Patrick Elger möchten in Chemnitz für weitere Furore sorgen. Im Rahmen dieses feierlichen Teils wurden auch die Sportler des Jahres des LAT Borna geehrt. In der Kategorie „Kinder bis 13 Jahre“ erhielt Marie- Theres Schulze und Patrick Elger die Auszeichnung und bei den „Jugendlichen“ siegten Nicole Koch und Eric Kluge. Im Foyer konnte man die Erfolgsgeschichte des LAT anhand von einem Filmzusammenschnitt noch einmal Revue passieren lassen. Jung und Alt; Mitglied und Vorstand oder Nachwuchssportler und Olympiasieger (Thomas Munkelt) sowie Europameister (Klaus Schönberger) konnten gemütlich über aktuelle Geschehnisse, über die Situation der Kernsportart Leichtathletik aber natürlich auch über „alte Zeiten“ schwatzen. Im Saal hingegen sorgte „Bernd die Stimme“ bereits bei bester Livemusik für gute Unterhaltung. Später gab es einen weiteren offiziellen Teil und es war an der der Zeit den „Machern“ im Verein Danke zu sagen. Mit der Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen in Bronze konnten die Gründungs- und aktuellen Vorstandsmitglieder Ramona Thiele (Schatzmeisterin); Beatrice Lindstedt (stellv. Vors.) und Volker Adelt (Vorsitzender) ausgezeichnet werden. Bereits in der dritten Amtszeit sind sie Garant für eine stabile und erfolgreiche Arbeit im Verein. Für das überdurchschnittliche ehrenamtliche Engagement im Interesse der Sportart Leichtathletik konnten die Trainer Dirk Brockhoff und Kerstin Hans sowie unser Gründungsmitglied, der Kampf- und Schiedsrichter Michael Thiele, die Ehrennadel des „Leichtathletik Verbandes Sachsen“ in Bronze entgegen nehmen. Eine noch höhere Auszeichnung wurde dem Ehrenvorsitzenden Thomas Munkelt und dem Sportwart Steffen Freise zuteil. Beide wurden für ihr Wirken und ihren Einsatz mit der Ehrennadel des Fachverbandes in Silber ausgezeichnet! Der Dank an alle weiteren Übungsleiter, Trainer und Verantwortlichen schloss sich an, denn sie sind es die den Sportbetrieb in Gang halten und unzählige Stunden ihrer Freizeit für die Interessen des Vereins opfern! Bis nach Mitternacht wurde getanzt, geplaudert und gefachsimpelt, aber es wurde auch versucht in die nahe Zukunft zu blicken. Alles in allem – ein schöner und würdiger Tag, an dem 5 Jahre LAT Borna und fast 60 Jahre Bornaer Leichtathletik gefeiert wurden. Ein großes Dankeschön an alle treuen Sponsoren und an die Firmen, welche durch ihre Unterstützung zum Erfolg der Tombola beitrugen. Der Erlös kommt voll und ganz unserer Kinder- und Jugendabteilung zu Gute. S.F.

13.9.2008

Kinder- und Jugendsportfest der TSG Markkleeberg

Nicole Koch (WJA) versuchte sich nach längerer Verletzungspause erfolgreich an mehreren Disziplinen. Weit: 4,52m; Hoch: 1,45m; Kugel: 8,73m (PB); Diskus: 23,92m; Speer: 26,82m – jeweils 1. Platz

13.9.2008

„Emmauskirchenlauf“ Auch hier waren mit Stefan Lindstedt; Carlo Kwiezinski; Jonas Marggraf und Juliane Schäpling LAT – Athleten mit von der Partie und sorgten somit erneut für positive Schlagzeilen!

14.9.2008

Herbst – KM Trotz kühlem (um die 12°C) Vorherbstwetter und kalten Ostwind gab es kurz vor dem Abschluss der Freiluftsaison noch einige sehr positive Ergebnisse. (siehe unter: www.lakitzscher.de) Speziell in Hinsicht auf unsere E- Kadernormerfüller! Marie-Theres Schulze und Cathleen Schultze konnten die geforderten Werte erreichen. Beide sind nun am 11. Oktober, mit den Sportlern, die bereits die Fünfkampfnorm erfüllt hatten (Patrick Elger; Julia Thon; Julia Schneider) zum Talentesichtungstest in Leipzig! Ebenfalls unser Neuzugang aus Freiberg Sarah Storch. Somit ist das LAT auch in diesem Jahr wieder hervorragend aufgestellt, um den Status „Talentestützpunkt“ erneut zu erreichen! Positiv wirken sich hier auch unsere 4 Delegierungen zu den Leistungszentren nach Leipzig und Chemnitz aus!

15.9.2008

Nach längerer Urlaubs- und Ferienpause, und diversen Feierlichkeiten am letzten Samstag, konnten die Mehrzahl unserer Kinder und Jugendlichen am Wochenende wieder mit tollen sportlichen Leistungen aufwarten.

27.09.2008






Das alte Sprichwort "Einer für Alle - Alle für Einen!"

So könnte man wahrscheinlich sehr treffend die Stimmung und den Ergeiz der 12/13jährigen Mädchen am Samstag in Thum beschreiben!
Mit tollen Einzelleistungen, aber vor allem mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, erkämpfte sich die Startgemeinschaft (SG) MoGoNo / Nord Ost / LAT BORNA den Landesmeistertitel der Schülerinnen B.

Von unseren Verein gehörten zum Siegerteam: Elisa Wagner; Julia Schneider; Annelies Podbielski; Julia Gromotka und Nadine Kresse.

Allen Athleten von uns und aus den beiden Leipziger Vereinen unseren herzlichen Glückwunsch!Ebenso an das Trainerteam um Dirk Brockhoff; Antje Müller und Dagmar Hollstein sowie unseren Sportsfreunden von MoGoNo aus Leipzig. Hier v.a. Tasso Hanke!

Als weitere Vertreter vom LAT waren die großen Jungs in Kreisauswahlmannschaften am Start. Sowohl SchA als auch die Jugendauswahl belegten gute 4. Plätze. Wobei bei einigen hier die lange Saison und z.T. verletzungsbedingte Trainingsausfälle sich negativ auf die Leistungen auswirkte.

Die 12/13jährigen Jungs haben sich ebenfalls ein großes Lob verdient.

Kampfgeist und Einsatz stimmten, aber es reichte v.a. auch bedingt durch einige Ausfälle nicht ganz zum Podestplatz. Aber auch der 4. Platz ist aller Ehren wert! Die einzelnen Ergebnisse findet ihr unter:www.lvsachsen.de

1.10.2008










Unser ältestes aktives Mitglied wird heute 70 Jahre alt!

Wir wünschen Johannes Bohli alles Gute, beste Gesundheit und noch viel Spaß mit seiner "Oldietruppe" sowie beste Erfolge auf all seinen Wegen!

(gefeiert wurde mit Sportsfreunden auf dem Rabenberg)

8.10.2008

Die Freiluftsaison geht langsam zu Ende.

Am Samstag finden in Neukieritzsch die "Bahnabschlusswettkämpfe" statt.

Ebenfalls am Samstag heißt es für unsere Besten der Altersklassen 10-13: Talenteüberprüfung in Leipzig Zahlreiche Anwärter für den E- Kaderstatus werden versuchen die Normen zu erreichen!

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Die Hallen - Bezirksmeisterschaften finden nun am 21.12. in Halle an der Saale satt!

Unser LAT- Meeting wird wie geplant am 20.12. in der Sporthalle Borna - Ost stattfinden!

Am 8.11. konnten zwei "Nachholer" erfolgreich die Talenteüberprüfung in Leipzig bewältigen. (Elisa Wagner - war beim ersten Test krank und Cathleen Schultze - verletzte sich beim 1. Test) Beide sind nun ebenfalls nahe dran, den E- Kaderstatus zu erreichen!

Am 19.11. wird in Regis-Breitingen ein Hallenwettkampf bis zur AK 15 stattfinden. Dies ist gleichzeitig die Hallenkreismeisterschaft!

09.11.2008

Die wettkampfarme Zeit ist mit dem Beginn der Hallensaison jetzt angebrochen.Die mittlere Trainingsgruppe absolvierte ein schönes und erfolgreiches Trainingslager in Werdau.

Acht Übungsleiter und Trainer besuchten ein Sportmedizinseminar und bildeten sich erfolgreich weiter!

Drei Sportsfreundinnen (Dagmar Hollstein; Manuela Friedrich und Marion Winter) besuchen z.T. den sportartübergreifenden Übungsleiterlehrgang des KSB Leipziger Land.

Trainer und Vorstand kamen in einer "erweiterten Leitungssitzung" zusammen und es wurde über aktuelle Probleme und über perspektivische Aktivitäten beraten bzw. Planungsschritte eingeleitet!

10.11.2008

Dirk Brockhoff, als verantwortlicher Trainer der mittleren Gruppe, plant gemeinsam mit seinen Assistentinnen (D.Hollstein; A.Müller und M.Friedrich) am 24.11.2008 einen "FAMILIEN(nachmit)TAG".

In der Sporthalle der Dinterschule können Eltern und Geschwister in der Zeit von 16.30 bis 18.30 Uhr einen Einblick in die Trainingsgestaltung erhalten bzw. es besteht die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen! (Sportsachen u.v.a. Turnschuhe sind unbedingt mitzubringen!) Eltern; Großeltern und Geschwister sind also an diesem Tag herzlich eingeladen!

19.11.2008

Hallenwettkampf bzw. -kreismeisterschaften in Regis-Breitingen

Tolle Erfolge unserer Jüngsten und Mittleren Trainingsgruppen!Dank allen Trainern und hilfreichen Eltern für die Unterstützung!

Einzelergebnisse unter: www.regis-breitingen.de/vereine/sv/athlet/la-events.html

Am 24.11.08 fand in der mittleren TG einen "Familientag" satt!

Über 40 Kinder und deren Geschwister bzw. Eltern nutzten diese Gelegenheit und erhielten einen tieferen Einblick in das Trainingsgeschehen!

Alles in Allem eine gelungene Sache und zur Wiederholung bewährt!

Am 20.12. findet das 5. LAT- Weihnachtshallenmeeting in der Sporthalle Borna- Ost statt.

Die notwendigen Informationen findet ihr zum Download hier:

Dateidownload
Dateidownload

Chemnitz

Bei seinem gelungenem Wettkampf- Comeback konnte Lutz Grünewald bei den Seniorenspielen in Chemnitz den 3. Platz über die 60m erringen. "Dies war eine Standortbestimmung auf die es sich Richtung Sommer aufbauen läßt.", so der nicht unzufriedene 40jährige Lutz Grünewald nach seinem Lauf!

6.12.2008

LAT - Sportler überregional erfolgreich

Bei gleich drei verschiedenen Wettkämpfen konnten unsere Sportler am Nikolaustag ihr Können unter Beweis stellen!

Meuselwitz (J.G.) 7.12.

Für einen ersten ausgerichteten Wettkampf war es ganz ok. Eine schöne große 3-Felderhalle. Beim Sprint wurde handgestoppt, was zu einigen Mißverständnissen und Beschwerden führte. Da wurde allerdings für nächstes Jahr Besserung angesagt. Das Teilnehmerfeld war überschaubar. Es waren Teilnehmer aus Meuselwitz, Altenburg, Rositz, Gera, Neukieritzsch und wir am Start. Zeitplan wurde ganz gut umgesetzt. Unsere Athleten belegten folgende Platzierungen

Vivien Klick AK8 1. Platz im Hochsprung Natalie Wiener AK10 1. im Hochsprung, Silber im 30m und 600m,
Kyra Grünewald 1. Platz im 600m, Medizinball, 2. Platz in 30m und Dreierhopp

Erfurt (D.B. + M.F.)

Gelungene Vorbereitung auf Hallenbezirksmeisterschaft

Am 6. Dezember fand in Erfurt das Schülerhallensportfest des LSV Lok Arnstadt mit 500 Teilnehmern aus 5 Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen und Bayern) statt. An diesen Wettkampf nahmen Sportlerinnen und Sportler des LAT Borna in der AK 8 bis 13 teil. Nicht nur der Nikolaus bescherte an diesen Tag eine Überraschung, auch unsere LAT Leichtathleten konnten zahlreiche Bestleistungen erringen und machten sich damit selbst ein Nikolausgeschenk. Hervorzuheben sind Marie-Theres Schulze (W10), welche beim Weitsprung wieder einmal die Konkurrenz hinter sich lies und sich mit einer Weite von 4,38m den 1. Platz sicherte. Einen 2. Platz holte sie sich im Sprint mit einer persönlichen Bestzeit von 7,75 s. Nick Günther (M10) ging in drei Disziplinen an den Start und erkämpfte sich überall einen Podestplatz. Besonders im 800m- Lauf ging Nick an seine Grenzen und erreichte einen sehr guten 2. Platz mit einer super Zeit von 2:42,9 min . Auch Falk Thieme (M12) konnte im Hochsprung seine bisherige Bestleistung gleich um 10cm verbessern und übersprang zum ersten Mal die Höhe von 1,50m. Damit errang er einen hervorragenden 2. Platz. Einer der schnellsten war Carlo Hohnstedter (M12), welcher im Sprint alle hinter sich lies und damit in seiner Altersklasse den 1. Platz holte. Über weitere Podestplätze und gute Platzierungen konnten sich auch Julia Tohn, Eugene Müller, Lisette Kresse, Sarah Pfau, Laura Friedrich, Cathleen Schultze, Nadine Kresse, Therese Eifrig, Josephin Krause, Constantin Hapke, Annelies Podbielski freuen. Die Trainer konnten mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein, besonders die Resultate im Weitsprung waren von großer Bedeutung, da es während der Hallensaison in Borna nicht möglich ist diesen zu trainieren, aber vielleicht ändert sich mit den Bau der neuen Sporthalle ja etwas.

20.12.2008 - 5. LAT - Hallenweihnachtssportfest

Sportlicher Jahresausklang mit LAT- Hallenmeeting Leichtathletik (S.F.): Acht Vereine aus der Region Borna und Altenburg sowie aus Hartha waren am vergangenen Samstag traditionell der Einladung nach Borna gefolgt. In den Disziplinen 30m- Sprint; Medizinballstoßen; Dreierhopp und Hochsprung galt es kurz vor Jahresschluss, in der Sporthalle Ost, noch einmal die Besten zu ermitteln.



Bedingt durch zahlreiche Krankheitsausfälle, aber vor allem auch durch die Tatsache, dass am darauf folgenden Tag mit der Hallenbezirksmeisterschaften der wichtigere Wettkampf stattfand, waren etwas weniger Teilnehmer als in den letzten Jahren am Start. Am größten waren die Teilnehmerfelder in der W8. Nichts desto trotz wurde erneut mit viel Einsatz und Freude um Zentimeter und Sekunden gekämpft. Die Verantwortlichen aus Vereinsvorstand und Trainerteam sowie zahlreiche Helfer aus den Reihen der Eltern und jugendlichen Mitglieder des LAT ermöglichten einen reibungslosen Ablauf und eine perfekte Einhaltung des Zeitplans. In kurzweiligen vier Stunden konnten die Trainer, Eltern und interessierte Zuschauer zahlreiche gute Leistungen verfolgen. An erster Stelle sind hier traditionsgemäß einige Hochsprungergebnisse zu nennen. Beachtlich das Resultat von Marie-Therese Schulze (LAT – W10), welche die hervorragende Höhe von 1,30m überquerte! Nicole Koch (WJA), ebenfalls vom veranstaltenden LAT, konnte ihre Bestleistung von 1,55m egalisieren. Der Gast aus dem Altenburger Land – Roman Klem (M12) – konnte mit drei Einzelsiegen überzeugen und übersprang sehr gute 1,50m im Hochsprung. Den zweiten Platz belegte hier Falk Thieme (LAT). Er scheiterte knapp an der erst kürzlich in Erfurt erzielten neuen Bestleistung. Mit 1,45m zeigte er sich aber für die Bezirksmeisterschaften gut gerüstet. Die immer wieder beliebten lustigen „Weihnachtsmannstaffeln“ bildeten einen stimmungsvollen Abschluss eines erneut erfolgreichen Jahres in der noch jungen Vereinsgeschichte. Dank zahlreicher Gaben für unseren „Kuchenbasar“ ist es uns möglich, den Erlös dieser Einnahmen der LVZ- Aktion „Ein Herz für die Kinder vom Bärenherz“ zu spenden. „Gesundheit ist ein Schatz, der auch jederzeit verlorengehen kann!“, so der Vereinsvorsitzende Volker Adelt in seiner Begrüßungsansprache. Gerade jetzt kurz vor den Feiertagen, wo viele im Schoße einer glücklichen und gesunden Familie das Weihnachtsfest genießen können, möchten die Mitglieder des LAT Borna auch an die Kinder denken, denen es nicht so gut geht. Noch am gleichen Tag wurde die Überweisung einer Spende in Höhe von 111,-€ veranlasst! Immer wieder wichtig, und entscheidend für das Gelingen solcher Veranstaltungen, ist dass Zusammenspiel und die Unterstützungen vieler Kräfte. Neben den „guten Geistern“ aus den Reihen des Vereins, möchten wir uns an dieser Stelle besonders einmal bei der Stadtverwaltung Borna bedanken. Bei all unseren Veranstaltungen und Anliegen, im zurückliegenden Jahr, konnten wir vor allem auf die Hilfe von Frau Fritz bauen. Die Unterstützung bei der Vorbereitung, ob beim Transport von Wettkampfgeräten in Verbindung mit dem Wirtschaftshof, sowie beim Aufbau der Anlagen, durch den Hallenmeister Sportfreund Jens Kupper war erneut beispielhaft. Der Vorstand und die Trainer des LAT Borna bedanken sich hiermit bei allen Sponsoren und Unterstützern des Vereins, sowie bei allen Eltern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Für die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage wünschen wir Ruhe, Besinnung und Erholung. Allen einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2009!

Sieger aus der Region Borna: W8 – Hodurek, Anne (MB); W9 – Kretschmer, Luise (30m; MB); Riedzek, Teresa / beide SF Neukieritzsch (Drei); W10 – Schulze, Marie- Therese (alle 4 Disz.); W11 – Thon, Julia (30m; Drei); Kintzel, Jenny / TSV Kitzscher (MB); W12 – Kresse, Nadine (30m); Eifrig, Therese (Hoch – 1,35m); Benndorf, Julia (MB); M8 – Klem, Artur / SV Lerchenberg – ABG (30m; Hoch- 1,15m; Drei); M9 – Müller, Eugene (alle 4 Disz.); M10 – Liedtke, Martin (4 Siege); M11 – Perlik, Jonny / Kitz. (30m; MB); Müller, Tommy (Drei; Hoch); M12 – Hohnstedter, Carlo (30m – 4,72 sek.); M13 – Müller, Seamus (4 Siege); M14 – Frank, Felix / SV Regis- Br. (30m; MB; Drei); MJA – Adelt, Robert (Hoch; MB) -> alle ohne Bezeichnung - LAT Borna. -> Beitrag wurde am 20.12. bereits verfasst und zur Veröffentlichung an die LVZ gesandt! S.F.

21.12.2008

LAT – MIT SPITZENLEISTUNGEN BEI DER HALLENBEZIRKSMEISTERSCHAFT









Die besten Nachwuchssportler der Altersklassen 9 bis 13 wurden kürzlich bei der Hallenbezirksmeisterschaft in Halle/ Saale in den Einzeldisziplinen ermittelt. Mit vielen tollen Ergebnissen kehrten die Mädchen und Jungen des LAT Borna von diesem Wettkampf nach Hause zurück. Im Kinderbereich konnte somit wieder einmal ein Spitzenplatz im Bezirksmaßstab erreicht werden. Mit 4 Meistertiteln; 5x Silber und 4x Bronze sowie weiteren guten Platzierungen und neuen Bestleistungen war es ein gelungener „Auftritt“ unserer Sportler. Besonders hervorzuheben waren an diesen Wochenende die Leistungen von Marie Theres Schulze in der Altersklasse W11 mit drei errungenen Bezirksmeistertiteln im Weitsprung- 4.50m, 50m- 7,62s, Hoch- 1,35m und einem 2. Platz über die 60m Hürden. Damit war sie eine der besten Athletinnen vor Ort. Vizebezirksmeister wurden Julia Thon 12w, 60m- 8,94s, Therese Eifrig 13w, Hoch- 1.35m, Carlo Hohnstedter 13m, Weit- 4,51m, 60m- 8,29 s. Dritte Plätze holten sich Tommy Müller 12m, Weit- 4,04m, Julia Thon 12w, 60m Hürden, Sarah Pfau 11w, 800m, Falk Thieme 13m, Hoch- 1,48m. Einen spannenden Wettkampf lieferte auch unsere Staffelstartgemeinschaft mit Nadine Kresse, Julia Thon – Borna, Melinda Obenauf, Emma Stähr- MOGONO. Sie setzten sich unter anderen gegen den LAZ- Leipzig durch und gewannen Gold. Insgesamt haben sich somit 5 Athleten für die Landesmeisterschaft in Dresden qualifiziert. Aber auch Josephin Krause, Laura Friedrich, Lena Scheibe, Lisette Kresse, Eugene Müller, Lukas Kussmann, Constantin Hapke erreichten gute Leistungen, welche durchaus erwähnenswert sind. Somit kann man sagen, dass das Gesamtergebnis erneut von einer guten Teamarbeit des Trainerkollektivs bei der Vorbereitung und Durchführung solcher Wettkampfhöhepunkte zeugt! In diesem Falle hauptsächlich durch Dirk Brockhoff, Dagmar Hollstein, Antje Müller, Manuela Friedrich, Jörg Schulze.

Ein ganz besonder Dank an die Eltern sowie an die Förderer und Sponsoren , die uns in diesem Jahr immer unterstützend zur Seite standen. S.F. + D.B.

Bereits am 13.12. starteten die beiden Jugendlichen Carlo Kwiezinski und Eric Kluge beim Jahresabschlusssportfest des Dresdner SC. In sehr guten 7,31s konnte Eric (MJB) über 60m Platz 2 belegen. Mit 1,70m im Hochsprung blieb er etwas unter seinen Erwartungen. Carlo erlief sich in der MJA mit 7,68s den vierten Platz. Beim Hochsprung blieb er mit 1,70m etwa 10-15cm hinter seinen gesteckten Zielen. Beide konnten mit sehr ordentlichen Zeiten über die 60m Hürden überzeugen. Eric belegte mit 9,07s Platz 2 und mit 9,10s kam Carlo knapp dahinter auf den 3. Platz.Am 21.12. startete Carlo erneut. Dieses Mal im Rahmen der offenen Leipziger Stadtmeisterschaften, welche in Halle/ Sa. ausgetragen wurden. Beim Hürdensprint ...

zurück 2008